Die Cartridge Gleitringdichtung BMS-02 ist speziell für den Einsatz in den Blackmer Drehschieber-Verdrängerpumpen der NP Baureihe entwickelt worden. Diese Pumpen finden in Raffinerien, Lebensmittelindustrie und Chemieindustrie einen bevorzugten Einsatz. BMS-02 ist wird mit ATEX-Zertifikat ausgeliefert und kann dadurch im EX-Bereich für NP Pumpen von Blackmer verwendet werden. Die NP Baureihe zeichnet sich durch eine unkomplizierte Wartung der Gleitringdichtung und den dazugehörigen Komponenten aus. Dabei sind die zu fördernden Medien zu beachten. Zu diesen Medien gehören unter anderem Rohöl, Kraftstoffe, Wachs, Fette, Kleber, Lösungsmittel (VOC´s), Schokolade und Sirup. Für eine hohe Lebensdauer ist neben anderen Faktoren auch die Gleitringdichtung verantwortlich. Die STB GmbH entwickelte speziell für diesen Einsatz eine Gleitringdichtung mit verschiedenen Werkstoffkombinationen.

Die Gleitringdichtung BMS-02 ist zu folgenden Pumpentypen kompatibel: NP1.5, NP2NP2.5, NP3 und NP4

cartridge-seal-bms-01-blackmer-sliding-vane-pumps

Bei der NP – Baureihe von Blackmer ist die Positionsnummer der Gleitringdichtung stets bei Packung die 19 und bei Wellendichtring die 152. Die Gleitringdichtungen sind für die Pumpen NP1.5, NP2, NP2.5, NP3 und NP4 innerhalb weniger Werktage weltweit versandbereit.

Daten

Blackmer-BMS02-NP2.5F-NP3

Kompatibel zu:

  • Blackmer NP1.5
  • Blackmer NP2
  • Blackmer NP2.5
  • Blackmer NP3
  • Blackmer NP4

Stücklistenteilenummer:

  • 19 oder
  • 152

Gleitringdichtungstyp (Bsp.):

  • BMS DPS-1.375″ (STB Bezeichnung)

Pumpentypen

NP1.5, NP2, NP2.5, NP3, NP4

Die BMS-Dichtung wird für Wellen mit einem Durchmesser von 25 mm (1″), 32 mm (1 1/4″) und 51 mm (2″) angeboten.
Als geförderte Medien können jegliche Mineralölprodukte sein, u. a. Benzin, Kerosin, Diesel oder biologische Flüssigkeiten. Daher sind die Anforderungen an die Dichtungskomponenten sehr hoch. Welche mit den vielseitigen Werkstoffkombinationen erfüllt werden können. Die Kombination der Dichtungsflächen ist entscheidend über die Lebensdauer der Dichtung und der Anlagen.

Werden chemisch aggressive Fluide gefördert eignen sich Carbon / SiC als Gleitflächenpaarung. Bei Wasser- oder Rohölförderung sind Carbon / Wolframcarbid zu verwenden.